Obdachloser mit zehn Kilogramm Gummibärchen erwischt

Einen Karton voller Gummibärchen hatte ein Obdachloser bei sich, den die Polizei in der Nacht zum Donnerstag in Ulm kontrollierte.

|
Eine Polizeistreife überprüfte den 23-Jährigen in einem Gebäude in der Innenstadt, wo er sich zur Ruhe gelegt hatte. Dabei fiel den Polizisten ein Karton auf, indem sich zehn Kilogramm Gummibärchen befanden. Dessen Herkunft konnte der junge Mann nicht schlüssig erklären. Wie die Ermittlungen ergaben, wurde der Karton offenbar in den Tagen zuvor in der Schillerstraße aus einem Lieferwagen gestohlen. Laut Polizeibericht hatte der 23-Jährige keinen Ausweis dabei und wurde vorübergehend festgenommen. Die Gummibärchen wurden dem Eigentümer wieder ausgehändigt. Den 23-Jährigen erwartet eine Strafanzeige.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Carolin Klöckner ist neue Württemberger Weinkönigin

Württemberg hat eine neue Weinkönigin. Die Agrarstudentin Carolin Klöckner setzte sich am Donnerstagabend gegen vier Mitbewerberinnen durch. weiter lesen