Neu-Ulmer Kripo schnappt Dealer und jede Menge Drogen

|

Die Neu-Ulmer Kripo hat einen 25-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Günzburg mehrere Monate beobachtet. Der junge Mann wurde verdächtigt, mehrere Personen aus seinem Bekanntenkreis mit illegalen Drogen zu versorgen.

Am 4. Juli ergab sich dann die Gelegenheit zum Zugriff. Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen und seine Wohnung durchsucht. Dabei wurden erhebliche Mengen an Drogen sichergestellt - mehr als 230 Gramm Amphetamin, rund zwei Gramm MDMA, mehr als 40 Ecstasytabletten und mehr als 230 Gramm Marihuana.

Zudem wurden weitere Beweismittel aufgefunden, die auf einen regen Drogenhandel schließen lassen. Der Tatverdächtige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl gegen ihn - der junge Mann befindet sich seitdem in einer Justizvollzugsanstalt und wartet dort auf seinen Prozess.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gasunfall bei Zeiss: sechs Mitarbeiter im Krankenhaus

Am Montagabend gab es einen Gasunfall bei der Firma Zeiss in Oberkochen. Die Polizein hat die Ermittlungen aufgenommen. weiter lesen