Nach Geschwister-Streit Wohnung verwüstet

Ein Mann aus Senden war im Urlaub, seine Schwester sollte daheim nach seinem Hund sehen. Während des Urlaubs stritten sich die beiden am Telefon. Daraufhin soll die Frau die Wohnung ihres Bruders verwüstet haben.

|
Eine böse Überraschung hat ein 35-jähriger Sendener erlebt, als er am Samstag nach einem dreiwöchigen Urlaub aus der Türkei zurückkehrte: Seine Wohnung war komplett verwüstet. Als Täterin benannte der Wohnungsinhaber seine Schwester, berichtet die Polizei.

Die Schwester hatte einen Schlüssel zur Wohnung und kümmerte sich in der Abwesenheit des Mannes um seinen Hund. Während des Urlaubs kam es telefonisch zu einem Streit zwischen den Geschwistern, den die Schwester angeblich zum Anlass nahm, dem Bruder die Wohnung zu verwüsten. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 3500 Euro.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stellenabbau: Bittere Pille für Ratiopharm

Der Mutterkonzern Teva streicht weltweit 14.000 Stellen. Es bleibt vorerst offen, inwieweit Ulm betroffen ist. weiter lesen