Nach Angriff auf Imbiss - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Angriff auf einen Imbiss im Hafenbad gesehen haben. Vermutet wird, dass eine Rockergruppe hinter dem Vorfall steckt.

|
Der beschädigte Imbiss ín der Ulmer Innenstadt.  Foto: 

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Angriff auf einen türkischen Imbiss am Montag im Hafenbad beobachtet haben. Wie berichtet, hatte eine 15-köpfige vermummte Gruppe gegen 19 Uhr Flaschen gegen die Schaufensterscheibe des Lokals geworfen. Anschließend griffen sie zwei Angestellte an. Die Polizei vermutet, dass die Tat im Zusammenhang mit Streitigkeiten rivalisierender Rockergruppen in Zusammenhang steht.

Um die Ermittlungen voran zu treiben, werden Zeugen gesucht. Besucher des Schwörmontags und Passanten, die die Auseinandersetzung gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter folgender Nummer zu melden: (0731) 1880.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen