Motorradfahrer durch Unfall schwer verletzt

In der Reuttier Straße kam es auf Höhe Alte Römerstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer. Die Straße wurde komplett gesperrt.

|

Die Reuttier Straße ist wegen eines Unfalls am Mittwochmorgen komplett gesperrt worden. Eine 61-jährige Autofahrerin hat einen Motorradfahrer übersehen. Wie die Polizei mitteilte, bog sie von der Reuttier Straße nach links in die Alte Römerstraße ab. Dabei kam ihr das Motorrad entgegen. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Der 52-jährige Motorradfahrer und seine 53-jährige Sozia erlitten schwere Verletzungen. Während der Kradfahrer mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste, wurde seine Sozia und die Unfallverursacherin, sie erlitt leichte Verletzungen, ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt mindestens 30.000 Euro. Bis zur Beendigung der Unfallaufnahme war die Strecke auf Höhe Schwaighofen bis etwa 12 Uhr gesperrt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen