Motorradfahrer bei Sturz leicht verletzt

|

Eine 33 Jahre alte Autofahrerin war am Dienstag schuld daran, dass ein 58-jähriger Motorradfahrer von seiner Maschine stürzte und sich dabei leicht verletzte. Die Frau war in der Heinrich-Hammer-Straße in Richtung Donaustraße unterwegs. An der Kreuzung bremste sie erst sehr spät und kam erst nach der Haltelinie zum Stehen. Ein 58-jähriger Motorradfahrer, der auf der Donaustraße fuhr, bremste deshalb stark ab, weil er dachte, dass das Auto nicht mehr zum Stehen kommen würde. Dabei stürzte er von seiner Maschine und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, durfte dieses jedoch noch am selben Tag wieder verlassen.

Am Motorrad entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro. Die Autofahrerin erwartet eine Strafanzeige.