Milchtransporter kippt um, 25.000 Liter Molke laufen aus

Aufgrund von Unachtsamkeit kam ein Umimog samt Anhänger bei Hausen ob Lonetal in der Nacht zum Montag von der Straße ab und kippte um. Dabei ergossen sich 25.000 Liter Molke auf die Straße.

|
Vorherige Inhalte
  • 01/20
    Foto: 
  • 02/20
    Foto: 
  • 03/20
    Foto: 
  • 04/20
    Foto: 
  • 05/20
    Foto: 
  • 06/20
    Foto: 
  • 07/20
    Foto: 
  • 08/20
    Foto: 
  • 09/20
    Foto: 
  • 10/20
    Foto: 
  • 11/20
    Foto: 
  • 12/20
    Foto: 
  • 13/20
    Foto: 
  • 14/20
    Foto: 
  • 15/20
    Foto: 
  • 16/20
    Foto: 
  • 17/20
    Foto: 
  • 18/20
    Foto: 
  • 19/20
    Foto: 
  • 20/20
    Foto: 
Nächste Inhalte
Auf der L 1079 bei Hausen ob Lonetal kam in der Nacht zum Montag ein Milchtransporter von der Straße ab und kippte in der Folge um. 25.000 Liter Molke ergossen sich auf die Straße.

Gegen 23 Uhr war der in Richtung Hausen fahrende Unimog mit Anhänger aufgrund von Unachtsamkeit nach rechts auf den unbefestigten Fahrbahnrand geraten. Die Räder des Anhängers sanken im aufgeweichten Untergrund ein, daraufhin kippte das Gespann auf die Seite.

Die Straße musste für die Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen zwischen der Autobahn-Anschlussstelle Niederstotzingen und der Abzweigung nach Dettingen bis etwa 3 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden.
Der allein beteiligte 50-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. An Zugfahrzeug und Anhänger entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen