Mehrere Tatorte: Unbekannte machen Beute in Laichingen

|

Drei Autos, ein Firmengebäude und einen Zigarettenautomaten hatten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in Laichingen im Visier.

Wie die Polizei berichtet, schlugen gegen 1 Uhr Diebe in der Graf-von-Zeppelin-Straße die Scheibe eines Renault ein und stahlen das Autoradio.

Weiter versuchten sie, die Türe eines VW aufzuhebeln. Das gelang ihnen nicht. Vermutlich dieselben Täter brachen die Tür eines VW in der Carl-Benz-Straße auf und entwendeten das Radio, die Bedienkonsole der Klimaanlage und die Antenne.

Die Einbrecher waren auch um 1.45 Uhr in einer Firma in der Werner-von-Siemens-Straße zugange. Laut Polizei waren es zwei Männer, die durch eine offene Türe in das Gebäude gelangten. Sie brachen eine weitere Türe auf. Mit brachialer Gewalt machten sie sich danach an zwei Tresoren zu schaffen. Außerdem brachen sie einen Automaten auf. Mit Geld und Werkzeug konnten sie flüchten. Ein weiterer Fall: In der Gottlieb-Daimler-Straße machten sich Unbekannte an einem Zigarettenautomaten zu schaffen und entnahmen Geld.

Die Laichinger Polizei hat an den Tatorten Spuren gesichert. Sie versucht zu ermitteln, ob es sich um dieselben Täter handelt.

Um Zeugenaussagen wird gebeten. Sie  sollen sich umgehend beim Polizeiposten Laichingen, ? (07333) 95 09 60, melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen