Mann randaliert in Bordell

|

Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung: Am frühen Mittwochmorgen ist ein 46-jähriger Mann in einem Bordell komplett ausgerastet.

Er hatte sich dort länger aufgehalten und war dann im Kinobereich eingeschlafen. Gegen Betriebsende weckten ihn drei Frauen, die dort arbeiten. Das versetzte den Mann so in Rage, dass er der einen Frau eine Glasflasche ans Schienbein schmiss, einer anderen in die Haare spuckte und der dritten bis auf die Damentoilette folgte, die dorthin flüchtete und sich einschloss. Er trat so heftig gegen die Türe, dass diese beschädigt wurde.

Die Frauen verständigten den Notruf. Die herbeigerufene Streife konnte den Mann beruhigen. Er hatte über 1,8 Promille.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Donauufer soll schöner und sicherer werden

Das Donauufer soll schöner und sicherer, der Fluss erlebbarer  werden. Die Stadträte drücken aufs Tempo und setzen sich gegen die Verwaltung durch. weiter lesen