Lkw kracht in Betongleitwand – A8 teilweise gesperrt

|

Weil am Samstag bei Nellingen ein Lkw auf der Autobahn 8 in eine Betongleitwand gekracht war, musste die Fahrbahn in Richtung München teilweise gesperrt werden.

Schuld an dem Unfall war ein geplatzter Reifen am Lkw. Der 39-jähriger Fahrer war gegen 1.05 Uhr in Fahrtrichtung München unterwegs, als auf Höhe Nellingen der linke Vorderreifen seiner Zugmaschine platzte. Dadurch geriet das Fahrzeug außer Kontrolle und prallte gegen die linksseitige Betongleitwand. Der Sattelzug verschob die Gleitwand auf einer Länge von rund 100 Metern. Dabei entstand ein Schaden von insgesamt 50.000 Euro. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Während der Reparaturarbeiten musste der linke Fahrstreifen fünf Stunden gesperrt werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gasunfall bei Zeiss: Sechs Mitarbeiter im Krankenhaus

Am Montagabend gab es einen Gasunfall bei der Firma Zeiss in Oberkochen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. weiter lesen