Lkw kommt von der A7 ab – Niemand verletzt

|

Am Montagnachmittag ist auf der A7 kurz nach der Anschlussstelle Nersingen ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen und eine Böschung hinab gerutscht. der 62-jährige Fahrer ist glücklicherweise nicht verletzt worden.

Geladen hatte das Lkw-Gespann rund 19 Tonnen Papierrollen. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf mindestens 130.000 Euro. Die Bergungsaktion ist aufwendig, die Fahrbahn Richtung Füssen ist gesperrt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kripo-Beamter der Ulmer Polizei vor Gericht

Wegen Strafvereitelung und Unterschlagung von Geldbußen in zig Fällen muss sich ein Polizist vor der Justiz verantworten. Der Angeklagte bestreitet alles. weiter lesen