LKW-Fahrer bleibt mit Sattelzug stecken

Ein LKW-Fahrer fuhr trotz Verbotsschild in die Weiddachgasse in Vöhringen und blieb mit dem Fahrzeug stecken. Dieses musste mit einem Abschleppkran befreit werden.

|

Mittwochmorgen fuhr ein 41-jähriger Kraftfahrer trotz Verbot in die Weidachgasse. Bei dem Versuch, nach rechts einzubiegen blieb er mit seinem Fahrzeug stecken, das mit einem Abschleppkran befreit werden musste. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Donauufer soll schöner und sicherer werden

Das Donauufer soll schöner und sicherer, der Fluss erlebbarer  werden. Die Stadträte drücken aufs Tempo und setzen sich gegen die Verwaltung durch. weiter lesen