Lastwagen aus dem Verkehr gezogen

|

Mehrere Lastwagen sind am Dienstag von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Wie das Polizeipräsidium Ulm mitteilt, führten Spezialisten der Verkehrspolizei zwischen 9 und 13 Uhr auf der A8 bei Gruibingen Kontrollen durch. Dabei beanstandeten sie mehrere Fahrer, die schon zu lange am Steuer saßen und ihre Ruhepausen nicht eingehalten hatten. Mehrere Lastwagenfahrer überholten, obwohl es dort nicht erlaubt ist. An einem Sattelzug aus der Türkei, der bei einer Prüfstelle genauer unter die Lupe genommen wurde, stellten Sachverständige fest, dass die Bremsen und die Stoßdämpfer defekt waren. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt. Auch ein Autotransporter erweckte die Aufmerksamkeit der Polizisten. Sie kontrollierten den Transporter, nachdem er zuvor am Aichelberg mehrere Fahrzeuge überholt hatte. Bei der technischen Überprüfung wurden so viele Mängel festgestellt, dass der Fahrer seinen Laster stehen lassen musste.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Donauufer soll schöner und sicherer werden

Das Donauufer soll schöner und sicherer, der Fluss erlebbarer  werden. Die Stadträte drücken aufs Tempo und setzen sich gegen die Verwaltung durch. weiter lesen