Junge Frau aus Wohnung gerettet

|

Eine junge Frau ist am Donnerstagvormittag aus ihrer Wohnung gerettet worden, nachdem man sie dort bewusstlos aufgefunden hatte.

Wie die Polizei mitteilt, hatten Arbeitskollegen der 29-Jährigen sich bei den Beamten gemeldet, da sie sich Sorgen um ihre Kollegin machten. Sie hatte sich nicht gut gefühlt und wollte zum Arzt gehen. Nachdem sie sich nach dem Arztbesuch nicht wie vereinbart bei ihren Kollegen gemeldet hatten, gingen ihre besorgten Kollegen zu ihr nach Hause. Da sie auf Klingeln und Klopfen nicht reagierte, alarmierten sie die Polizei. Diese fand die Frau bewusstlos in der Wohnung. Die Feuerwehr musste die 29-Jährige über einer Rettungsleiter aus der Wohnung holen, da dies durch das Treppenhaus nicht möglich war. Die junge Frau wurde in eine Klinik gebracht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kirchen-Schmierereien waren ein Aufschrei gegen Autoritäten

Drogen, Schulversagen und Probleme im Elternhaus: Das waren die Motive eines 20-Jährigen, der im Frühjahr drei Kirchen im Illertal mit Schriftzügen wie „Heil Satan“ beschmiert hatte. Jetzt geht er in eine Langzeittherapie. weiter lesen