Inlineskater rammt Radfahrer

Ein Unfall zwischen einem Rollschuhfahrer und einem Radfahrer hat sich am Donnerstag am Donauufer ereignet. Der Inliner-Fahrer hatte den Radfahrer übersehen und war auf dessen Spur gewechselt. So prallten die beiden frontal aufeinander.

|
Ein 22-Jähriger ist am Donnerstag gegen 15.30 Uhr mit seinen Rollschuhen auf dem Fußweg am Donauufer in Richtung Gänstorbrücke gefahren. Vor ihm waren mehrere Personen unterwegs, welchen der Inline-Fahrer ausweichen wollte und deshalb auf die Fahrradspur wechselte. Einen entgegenkommenden Fahrradfahrer hatte er dabei wohl übersehen und prallte frontal mit diesem zusammen. Der 66-Jährige stürzte von seinem Rad und blieb bewusstlos auf der Böschung liegen.

Der Rettungsdienst brachte ihn zur Untersuchung ins Krankenhaus. Der Rollschuhfahrer blieb unverletzt. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige.
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach tödlichem Unfall bei Aufhausen: Ermittler suchen weitere Zeugen

Nach dem schweren Verkehrsunfall vergangenen Woche, bei dem ein 28-Jähriger zwischen Aufhausen und Königsbronn ums Leben kam, sucht die Polizei weiter Zeugen. weiter lesen