Illegaler Drohnenflug über Wohngebiet

Ein 23-Jähriger ließ seine 1,5 Kilogramm schwere Drohne tief über ein Wohngebiete in Oberelchingen fliegen. Ihn erwartet ein empfindliches Bußgeld

|

Gemäß der in diesem Jahr geltenden Drohnenverordnung verstieß der junge Mann dabei gleich gegen mehrere Vorschriften unter anderem gegen das Flugverbot über Wohngebieten. Ihn erwartet deswegen eine Anzeige nach dem Luftverkehrsgesetz mit einem empfindlichen Bußgeld in mindestens dreistelliger Höhe. Ob er dabei gefilmt hatte ließ sich nicht mehr feststellen. Die Drohne durfte er behalten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der neue Ulmer Theater-Intendant stellt sein Leitungsteam vor

Kay Metzger, der künftige Intendant, hat sein Leitungsteam vorgestellt. Den Schauspielchef kennt das Publikum: Jasper Brandis hat im Großen Haus schon „Kasimir und Karoline“ inszeniert. weiter lesen