Gegen Lkw gefahren

|

Am Dienstagabend gegen 22 Uhr fuhr ein 17-Jähriger mit seinem Roller den Saumweg entlang. Offensichtlich aus Unachtsamkeit, schaute er nicht nach vorne und übersah dabei einen Lastwagen, der am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkt war. Er prallte ungebremst in das linke Heck des Lkw. Da der Rollerfahrer den Helm nicht geschlossen hatte, flog dieser durch den Aufprall vom Kopf. Der Junge zog sich erhebliche Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. An dem Roller entstand Totalschaden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Millionenraub auf A8: Urteile gegen Angeklagte erwartet

Zehn Monate nach einem fingierten Autobahnüberfall auf einen Werttransporter mit einer Millionenbeute werden am Donnerstag die Urteile erwartet. weiter lesen