Gegen Bellenberger Bushaltestelle geknallt

Etwa 13.000 Euro Gesamtschaden hat ein 37-jähriger Autofahrer am Donnerstag in Bellenberg verursacht. Der Mann war aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen und gegen eine Bushaltestelle gefahren.

|
Am Donnerstag fuhr ein 37-jähriger Autofahrer gegen 15.45 Uhr in Bellenberg die Ulmer Straße in Richtung Illertissen. In einer leichten Rechtskurve kam er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Er streift einen Baum und fuhr dann gegen die dortige Bushaltestelle.

Es wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden an Pkw und Bushaltestelle beläuft sich auf etwa 13.000 Euro.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

VGH-Urteil: Ex-Soldat aus Afghanistan darf als Flüchtling bleiben

Der VGH Mannheim hat erstmals einen Asylbewerber aus Afghanistan als Flüchtling anerkannt. Die Lage in Kabul wertet das Gericht als „sehr brisant“. weiter lesen