Gefährlicher Dackel: Herrchen erleidet schwere Kopfverletzung

Eine schwere Kopfverletzung hat sich ein 64-Jähriger am Mittwochmorgen zugezogen, als er mit seinem Dackel spazieren war. Der Hund riss an der Leine und sorgte so dafür, dass sein Herrchen gegen einen Laternenpfosten lief.

|
Am frühen Mittwochmorgen war ein 64-Jähriger mit seinem Dackel in Filzingen spazieren. Der Hund zog sein Herrchen plötzlich nach links, weshalb dieser gegen einen Laternenpfosten lief. Dabei zog er sich so schwere Kopfverletzung zu, dass er mit einem Rettungswagen in eine Ulmer Klinik eingeliefert werden musste. Inwieweit der Alkohol hier das Gleichgewicht des Mannes beeinflusste, konnte nicht mehr festgestellt werden. 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen