Freundin ins Gesicht geschlagen

Am Mittwochabend kam es am Bahnhof in Illertissen zu einer handfesten Auseinandersetzung. Dabei schlug ein 32-Jähriger seiner Freundin ins Gesicht.

|
Gewalt Verbrechen Straftat Archiv

Der 32-Jährige, stark alkoholisierter Mann, geriet mit seiner Freundin in Streit. Dabei schlug er ihr mehrfach ins Gesicht und trat sie mit den Füßen. Ein Passant wollte der Frau zu Hilfe kommen, wurde aber ebenfalls von dem wütenden Mann mit mehreren Schlägen in die Flucht getrieben.

Beim Eintreffen der Polizei leistete der 32-Jährige erheblichen Widerstand gegen die Beamten, die ihn daraufhin gewaltsam in den Streifenwagen brachten. Von dieser Maßnahme war die ebenfalls betrunkene Freundin nicht besonders begeistert und öffnet in einem günstigen Moment die Hintertür des Streifenwagens, so dass der Mann flüchten konnte. Die Flucht endete bereits nach wenigen Metern. Beide wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen und in Arrest gebracht.

Zeugen dieser Auseinandersetzung, insbesondere der Passant, der nder Frau helfen wollte, werden gebeten, sich bei der Polizei Illertissen unter der Telefonnummer 07303/96510 zu melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen