Frau im Hauptbahnhof Ulm sexuell belästigt

|

Ein 35-Jähriger hat am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr im Ulmer Hauptbahnhof eine junge Frau offenbar sexuell belästigt. Zuvor bettelte der Mann die 20-jährige Nichtraucherin um eine Zigarette an. Als sie angab, keine zu besitzen, soll der 35-Jährige ihr an den Po gefasst haben. Der Begleiter der Frau hielt den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen einer Streife der Ulmer Bundespolizei fest. Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen sexueller Belästigung rechnen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kirchen-Schmierereien waren ein Aufschrei gegen Autoritäten

Drogen, Schulversagen und Probleme im Elternhaus: Das waren die Motive eines 20-Jährigen, der im Frühjahr drei Kirchen im Illertal mit Schriftzügen wie „Heil Satan“ beschmiert hatte. Jetzt geht er in eine Langzeittherapie. weiter lesen