Flüchtlinge im Zug angetroffen

|
Unter den Asylsuchenden aus Afghanistan waren vier Kinder. Das Zugbegleitpersonal hatte die Personen der Bundespolizei gemeldet, da sie keine gültigen Pässe mit sich führten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen mit einer Anlaufbescheinigung überwiegend nach Karlsruhe zur Landeserstaufnahmestelle weitergeleitet.
 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen