Flucht vor Polizeikontrolle ohne Erfolg

|

Am Dienstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, wollten Polizeibeamte in Zivil an der Carponiere einen verdächtigen Mann kontrollieren. Als sie ihn ansprachen, rannte er weg. Dabei warf er ein kleines Päckchen weg.

Nachdem die Polizeibeamten ihn über mehrere 100 Metern durch den Glacis-Park verfolgten, konnte sie den Flüchtenden eingeholen und stellen.

Der 19 Jährige aus Nersingen hatte kein Glück, denn auch das kleine Päckchen mit etwa vier Gramm Marihuana, fanden die Beamten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mieter entsetzt über Kahlschlag in grüner Oase

Mieter einer Villa am Michelsberg sind entsetzt über den Kahlschlag ihrer Grünflächen, die eine Oase für Pflanzen und Tiere gewesen sein soll. Die Ulmer Wohnbaugenossenschaft UWS hat die Maßnahmen angeordnet. weiter lesen