Fallschirm, verzweifelt gesucht

Bei einem Absprung über Illertissen hat ein Mann seinen Hauptfallschirm wegen technischer Probleme abwerfen müssen. Seither fehlt von dem heruntergefallenen Schirm jede Spur. Der Finder wird gebeten, sich zu melden.

|
Die gute Nachricht vorweg: Der 45-jährige Mann ist mit seinem Reserveschirm sicher am Boden angekommen. Am Sonntagnachmittag hatte der Fallschirmspringer über dem Flugplatz von Illertissen seinen Hauptfallschirm wegen eines technischen Defekts abwerfen müssen. Der gelb-blaue Schirm ist seither nicht auffindbar. Nach Angaben der Polizei ist er irgendwo im Illertisser Wald aufgeschlagen. Der Finder des siebenfeldrigen Schirms wird gebeten, sich mit dem Fundbüro der Stadt Illertissen oder der Polizei (07303/96510) in Verbinung zu setzten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen