Fahranfänger fällt auf

Ein 18-Jähriger ist bei einer Verkehrskontrolle in der Sudetenstraße in Neu-Ulm aufgefallen. Offensichtlich stand er unter Drogeneinfluss.

|

Kaum hatte er den Führerschein, erwischte die Polizei einen 18-Jährigen am Montagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle in der Sudetenstraße. Offensichtlich stand er unter Drogeneinfluss. Dem jungen Mann wurde Blut entnommen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, muss der Fahranfänger mit einem Monat Fahrverbot rechnen und 500 Euro bezahlen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess gegen Tolu in Istanbul: Vater hofft auf Freilassung

Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme wird der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei fortgesetzt. weiter lesen