Fahranfänger fällt auf

Ein 18-Jähriger ist bei einer Verkehrskontrolle in der Sudetenstraße in Neu-Ulm aufgefallen. Offensichtlich stand er unter Drogeneinfluss.

|

Kaum hatte er den Führerschein, erwischte die Polizei einen 18-Jährigen am Montagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle in der Sudetenstraße. Offensichtlich stand er unter Drogeneinfluss. Dem jungen Mann wurde Blut entnommen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, muss der Fahranfänger mit einem Monat Fahrverbot rechnen und 500 Euro bezahlen.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmerin berichtet aus Barcelona: „Es ist so schrecklich“

Die Ulmer Künstlerin Cecilia Espejo hält sich derzeit in der Nähe von Barcelona auf. Nach dem schrecklichen Terroranschlag berichtet sie von ihren Eindrücken. weiter lesen