Ex-Polizeichef erschießt sich bei Memmingen

Der frühere Leiter der Polizeiinspektion Illertissen hat sich nach Informationen der SÜDWEST PRESSE gestern bei Memmingen selbst getötet.

|
Symbolbild.  Foto: 

Die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen ermittelt seit Montagvormittag wegen des Suizides eines Polizeibeamten: Gegen 11 Uhr hatte ein Spaziergänger bei Steinheim, einem Ortsteil von Memmingen, die Leiche eines Mannes entdeckt. Die Polizei hat festgestellt, dass es sich bei dem Toten um einen Polizeibeamten handelt, der zuletzt im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West tätig war. Der Beamte, der sich zum Zeitpunkt des Vorfalls im Krankenstand befand, hatte sich mit seiner privaten Waffe erschossen, teilte die Polizei weiter mit. Über die Identität des Mannes gab es keine weiteren Auskünfte.

Nach Informationen der SÜDWEST PRESSE handelt es sich bei dem Mann um den früheren Leiter der Polizeiinspektion Illertissen. Der Beamte war von seinen Aufgaben entbunden worden, weil er nach einer privaten Veranstaltung betrunken Auto gefahren war. 

 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen