Ertappte Einbrecher auf der Flucht

|

Am Mittwoch gegen 2.15 Uhr haben Zeugen bemerkt, dass sich in einer Schule in der Inneren Wallstraße in Ulm jemand aufhält und sofort die Polizei verständigt. Gleichzeitig erkannten die Einbrecher, dass sie entdeckt wurden. Sie flüchteten sofort. Die Suche mit mehreren Streifen blieb bislang ohne Erfolg.

Die Täter hatten ein Fenster eingeschlagen und sind so in das Schulgebäude eingestiegen. Sie drangen in ein Büro ein und erbeuteten Geld aus einem Automaten, den sieaufbrachen. An einem zweiten Automaten scheiterten sie.

Wie die Zeugen mitteilten, handelt es sich bei den Einbrechern um zwei junge Männer zwischen 16 bis 20 Jahren. Einer der Beiden ist dunkelhäutig. Beide hatten einen Rucksack dabei.

Möglicherweise hatten sie noch einen Komplizen - die Zeugen hörten einen lauten Pfiff, der von einem Aufpasser stammen könnte.

Das Polizeirevier Ulm-Mitte sucht nun nach den Unbekannten und bittet um Hinweise unter (0731) 18 80. Die Ermittler hoffen dabei auf mögliche Zeugen, die die Täter gesehen haben oder kennen. Ebenso setzt die Polizei auf das Ergebnis der Spurensicherung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf der Ulmer Bahnhofstraße prallen Welten aufeinander

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen