Dreijähriger am Steuer - 10.000 Euro Schaden

|

Ein Dreijähriger hat sich in Dettingen ans Steuer eines Autos gesetzt und einen Schaden von 10.000 Euro verursacht. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war die Mutter am Samstag mit dem Jungen zum Einkaufen gefahren. Auf dem Parkplatz stieg sie aus, um einen Einkaufswagen zu holen. Der Dreijährige kletterte währenddessen auf den Fahrersitz - und versuchte, mit dem steckenden Schlüssel den Motor zu starten. Da die Handbremse nicht angezogen und der erste Gang eingelegt war, machte das Auto mehrere Sätze nach vorn. Der Wagen prallte schließlich gegen eine Schaufensterscheibe des Marktes. Der Junge blieb unverletzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen