Drei Autos in Unfall verwickelt

Durch Unachtsamkeit hat ein BMW-Fahrer am Mittwoch einen Sachschaden von 10.000 Euro verursacht.

|

Am Mittwochnachmittag hat ein BMW-Fahrer einen Unfall im Westringtunnel Richtung Neu-Ulm verursacht. Gegen 17.30 Uhr passte der Fahrer nicht auf, rammte einen VW, der vor ihm fuhr, und schob diesen auf einen Mini.

Im VW erlitt die 25-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen. Wie die Polizei weiter mitteilt, beträgt der Sachschaden circa 10.000 Euro, den BMW-Fahrer erwartet eine Strafanzeige.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

ICE-Lokführer verpennt Halt in Neu-Ulm

Seit dem Fahrplanwechsel hält täglich einmal ein ICE in Neu-Ulm. Das klappt noch nicht so gut, wie am Dienstag zu sehen war. 50 Passagiere blieben am Bahnsteig zurück. weiter lesen