Diebe durchsuchen Autos und stehlen Geld und Navi

|

In Ulm haben Diebe zwei Autos geknackt und nach Wertgegenständen durchsucht. Wie die Polizei mitteilte, wurden Geld und ein Navigationsgerät gestohlen.

Zwischen Freitag, gegen 16 Uhr, und Samstag, 16.30 Uhr, entriegelte ein Unbekannter die Tür eines Seat. Das rote Auto stand zu diesem Zeitpunkt am Schweinemarkt in Ulm. Der Dieb stahl ein transportables Navigationsgerät und eine Box mit persönlichen Gegenständen des Besitzers.

Am Wochenende öffnete ein Unbekannter die Türe an einem Smart. Der schwarze Kleinwagen stand im Hafenbad in Ulm. Der Dieb durchsuchte das Auto und fand Geld.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen