Defekter Lastwagen aus dem Verkehr gezogen

Am Montag hatte die Polizei einen Sattelzug überprüft, weil dieser an einer Ampel rückwärts gegen ein anderes Auto geprallt war. Wie die Beamten später feststellten, war der Lkw alles andere als verkehrstauglich.

|
Am Montag gegen 10:30 Uhr ist ein Lastwagen in der Blaubeurer Straße gegen ein Auto geprallt und hat einen kleineren Sachschaden verursacht. Dem Polizeibericht zufolge war der Sattelzug des 30-jährigen Fahrers an einer Ampel nach hinten gerollt und gegen das andere Auto gestoßen.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten allerdings fest, dass der Lastwagen in sehr schlechtem Zustand war. Ein Gutachter befand das Fahrzeug sogar für alles andere als verkehrssicher. Reifen waren bis auf das Stahlgewebe abgefahren, mehrere Querträger hatten Risse, Dämpfer waren lose, die Achsaufhängung defekt und die Handbremse funktionierte auch nicht.

Der 30-Jährige muss den Lastwagen stehen lassen bis dieser wieder verkehrstauglich ist. Ihn und die Speditionsfirma erwarten nun eine Anzeige.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen