Bus prallt gegen Straßenbahn

|

Ein Fahrgast eines Busses ist leicht verletzt worden. Der Bus prallte mit seinem Heck gegen eine Straßenbahn. Scheiben gingen zu Bruch. Der 31 Jahre alte Fahrer des Linienbusses fuhr kurz nach halb acht Uhr am Mittwoch auf der Wagnerstraße in Richtung Ehinger Tor. Dabei kam er vermutlich zu weit nach links, teilte die Polizei mit. Als ihm eine Straßenbahn entgegenkam, schlug der Bus nach einem Ausweichmanöver mit dem Heck dagegen. Zwei Scheiben im hinteren Teil des Busses gingen kaputt. Durch die Glassplitter verletzte sich ein 27 Jahre alter Fahrgast im Bus leicht. Die weiteren Mitfahrer im Bus und der Straßenbahn blieben unverletzt. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen