Brandstiftung? Zwei Brände hintereinander im selben Haus

|

In der Nacht auf Dienstag gegen 3.15 Uhr rückten die Rettungskräfte zum zweiten Mal zu einem Brand in der Hindenburgstraße in Biberach aus. Flammen schlugen aus der selben Wohnung wie in der Nacht zuvor.

Die Feuerwehrleute hatten das Feuer bald gelöscht und die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Dennoch wurde ein 31-Jähriger leicht verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei ungefähr 100.000 Euro. Die Polizei sucht nun nach der Brandursache. Sie hat an dem Brandort viele Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. EInen technischen Defekt konnten die Beamten schnell ausschließen - es liegt nahe, dass es sich um Brandstiftung handelt, teilte die Polizei mit.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen