Betrunken und gewaltbereit zur Ex-Freundin

Betrunken wollte ein 35-Jähriger am Dienstag in die Wohnung seiner ehemaligen Freundin in Illertissen eindringen. Die eintreffenden Polizisten beleidigte er und verletzte zwei von ihnen leicht.

|
Bereits am Montag wurde ein Fall von "Häuslicher Gewalt" zwischen dem Mann und seiner früheren Lebenspartnerin angezeigt worden. In den zurückliegenden Wochen hatte er der 37-Jährigen offensichtlich mehrmals Gewalt zugefügt. Am Dienstagnachmittag dann versuchte er, mit Gewalt ihre Wohnung in Illertissen einzudringen. Er stand dabei deutlich unter Alkoholeinfluss.

Den eintreffenden Polizisten leistete er heftigen Widerstand, bevor sie ihn in Gewahrsam nahmen. Zwei der Beamten wurden leicht verletzt. Über die Staatsanwaltschaft konnte ein ausgesetzter Haftbefehl gegen den Mann wieder in Vollzug gesetzt werden. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag

Kürzer, größer, sicher: 26 Tage dreht sich ab Montag auf dem Ulmer Münsterplatz alles um Glühwein, Wurst und Co. Betonwände sollen vor Terror schützen. weiter lesen