Betrunken Auto gefahren

Mit 1,1 Promille wurde in der Nacht zum Samstag ein 34-Jähriger Autofahrer in Neu-Ulm am Steuer erwischt.

|
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Reuttier Straße in Neu-Ulm am 23.07.2016 um 1.40 Uhr bemerkten Polizisten bei 34-jährigen Autofahrer Anzeichen von Alkoholkonsum. Eine Atemalkoholüberprüfung ergab einen Wert deutlich über der 1,1 Promille Grenze. Der Führerschein des Pkw Fahrers wurde sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Geschäftsleute beklagen unhaltbare Zustände in Ulmer Bahnhofstraße

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen