Autos in Ulm und Illertissen gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag zwei Autos entwendet. Eines in Illertissen, eines in Ulm. Der Wert der Fahrzeuge: 12.000 Euro und 500 Euro.

|
Zwei Autos sind nicht mehr bei ihren Besitzern: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gab es in der Region zwei Diebstähle, berichtet die Polizei.

In Illertissen, Am Reichshof, verschwand ein weißer Alfa Romeo, Typ 147, mit dem Kennzeichen NU-W 913. Das Fahrzeug stand auf einem Hofgrundstück. Die Polizei Illertissen vermutet, dass der Dieb den Pkw mit dem Originalschlüssel fährt. Wie er an den Schlüssel gelangte, ist noch unklar. Hinweise zum Fall nimmt die Polizei Illertissen unter der Rufnummer 07303 9651-0 entgegen. Sie schätzt den Wert des Autos auf etwa 12.000 Euro.

Auf einen 21 Jahre alten Ford Fiesta im Wert von etwa 500 Euro hatte es ein Dieb in Böfingen abgesehen. Er stahl das auberginefarbene Auto mit dem Kennzeichen UL-J 229, das im Böfinger Weg stand. Sein Eigentümer bemerkte am Donnerstagmorgen den Diebstahl. Die Ulmer Polizei fahndet nach dem gestohlenen Kleinwagen und erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zug-Verspätungen nach Streckensperrung zwischen München und Ulm

Aufgrund eines umgestürzten Baumes auf die Oberleitung, kommt es auf der Strecke Augsburg und Ulm zwischen Gessertshausen und Westheim zu starken Behinderungen im Bahnverkehr. weiter lesen