Autofahrerin fährt über rote Ampel und verursacht Unfall

|

Weil ihr die Ampel offenbar zu lange rot zeigte, ist eine 70-jährige Autofahrerin am Montagabend einfach losgefahren und hat dadurch einen Unfall verursacht. Die Autofahrerin hatte gegen 20.15 Uhr zunächst an der roten Ampel in der Zufahrt des Möbelhauses gewartet. Obwohl diese noch nicht auf grün geschaltet hatte, fuhr die 70-Jährige los, um nach links in die Blaubeurer Straße abzubiegen. Dort stieß sie mit dem Auto eines 58 Jahre alten Mannes zusammen, der in Richtung Blaubeurer-Tor-Ring unterwegs war.

Die 56-jährige Beifahrerin des Mannes klagte nach dem Unfall über heftige Kopfschmerzen und wurde von einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 7000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kuhberg: Was den Anwohner Sorge macht

30 Ulmer gehen mit dem Oberbürgermeister über den Unteren Kuhberg und sagen, was ihnen Sorgen macht. weiter lesen