Tödlicher Unfall: Autofahrer rast gegen Baum

Ein Mann ist am Mittwochmorgen zwischen Ehingen-Kirchen und Schlechtenfeld mit seinem Auto tödlich verunglückt.

|
Das Auto kam nach dem Aufprall in einem Bachbett zum Stehen.  Foto: 

Ein 23-Jähriger aus dem Alb-Donau-Kreis ist am Morgen zwischen Ehingen-Kirchen und Schlechtenfeld mit seinem Auto verunglückt und ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Mittwoch auf Nachfrage mitteilte, war der junge Mann zuvor mit seinem Wagen auf der Straße von Kirchen nach Schlechtenfeld unterwegs, als er aus bislang „ungeklärter Ursache“, wie ein Polizeisprecher sagte, von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

Der Fahrer wurde beim Aufprall getötet, der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der Unfall selbst ereignete sich gegen 10.35 Uhr. Laut Polizei kam ein weiterer Verkehrsteilnehmer an der Stelle vorbei und verständigte über den Notruf die Rettungskräfte.

Weil das Auto in einem Bachbett neben der Straße zum Stehen kam und Betriebsstoffe aus dem Fahrzeug ausliefen, ist das Landratsamt eingeschaltet worden und hat veranlasst, dass in dem Bachbett Erdreich abgetragen wird. Darüber hinaus war die Feuerwehr Ehingen mit mehreren Einsatzkräften vor Ort und reinigt die Unfallstelle.

Die Kreisstraße war in beide Richtungen für mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kritik an Plänen für den Ulmer Bahnhofplatz

Was die Ulmer Stadtverwaltung am Bahnhofplatz vorhat, gefällt nicht allen Stadträten. Kritik ernten vor allem das Dach und die Haltestellen. weiter lesen