Auto überschlägt sich und landet im Graben

|

Glück im Unglück hatten eine 18 Jahre alte Fahranfängerin und ihre Mutter am Samstagabend. Ihr Wagen überschlug sich auf der A7. Die beiden Insassen blieben aber unverletzt.

Die Frauen waren auf der Autobahn 7 in südliche Richtung unterwegs, als der Wagen kurz vor der Ausfahrt Dettingen an der Iller etwas zu weit nach rechts geriet. Daraufhin erschrak die 50 Jahre alte Mutter auf dem Beifahrersitz. Diese Reaktion löste bei der 18-Jährigen eine heftige Gegenlenkung aus. Der Wagen kam danach ins Schleudern, überschlug sich und landete schließlich im Graben. Die beiden Frauen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert, konnten dies aber noch am Samstagabend verlassen. Am Auto entstand ein Schaden von rund 6000 Euro.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wegen vollgelaufener Keller: Stadt soll Entwässerungssystem prüfen

Die Stadt soll das Problem der voll gelaufenen Keller am Kuhberg ernst nehmen, fordern rund 300 Unterzeichner einer Unterschriftensammlung. Die Ulmer Gemeinderats-Fraktionen stellen sich auf die Seite der Bürger. weiter lesen