Auto fängt auf B30 Feuer und brennt aus

|

Auf der B30 hat der Motor eines Autos in der Nacht zu Donnerstag Feuer gefangen. Zu den Ursachen hat die Polizei keine Angaben gemacht. Eine 54-Jährige fuhr kurz nach Mitternacht auf der Bundesstraße von Biberach Richtung Ulm. Kurz nach der Anschlussstelle Achstetten qualmte es aus der Motorhaube, später schlugen Flammen aus. Die Frau stoppte ihr Fahrzeug und rief die Feuerwehr. Das Auto brannte fast vollständig aus und musste abgeschleppt werden. Auch die Asphaltdecke des Standstreifens wurde durch das Feuer beschädigt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen