Auto erfasst Radfahrer und verletzt ihn lebensgefährlich

Ein Radfahrer wurde am Samstagabend beim überqueren der Olgastraße lebensgefährlich verletzt.

|
Ein 46 Jahre alter Radfahrer wollte die Olgastraße von der Salzstadelgasse her kommend geradeaus in Richtung Ensinger Straße überqueren. Dabei erfasste ihn ein 21-jähriger Autofahrer, der die Olgastraße vom Hauptbahnhof  in Richtung Frauenstraße fuhr.

Der Aufprall war so stark, dass der Radfahrer mehrere Meter durch die Luft geschleudert und lebensgefährlich verletzt wurde. Die Polizei geht davon aus, dass der Pkw-Lenker deutlich zu schnell unterwegs war, wie die Unfallspuren zu erkennen ließen.

Sie schaltete deshalb einen Gutachter zur genauen Ermittlung der Geschwindigkeit und des Unfallhergangs ein. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 2.300 Euro.
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftige Unwetter: Verletzte und hohe Schäden im Südwesten

Bei Starkregen und heftigem Wind werden mehrere Menschen im Südwesten verletzt. Auch die Natur bleibt von den Unwettern nicht verschont. Nun warnt der Agarminister sogar vor Besuchen im Wald. weiter lesen