Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
20°C/5°C

Zu zweit 29-Jährigen angegriffen und verletzt

Gegen zwei Männer, die am Montag in der Oststadt gemeinsam einen Mann angegriffen und verletzt haben sollen, ermittelt das Polizeirevier Ulm-Mitte wegen gefährlicher Körperverletzung.

SWP |
Wie ein 29-Jähriger später der Polizei schilderte, griffen ihn zwei Männer kurz nach 22 Uhr an, als er auf einem Parkplatz an der Wielandstraße unterwegs war. Einer habe ihn festgehalten, während ihm der andere in die Augen gefasst und leicht verletzt habe. Dem Angegriffenen gelang es, sich aus dem Griff seiner Peiniger zu lösen und die Polizei zu verständigen. Die Täter entkamen zunächst mit dem Fahrrad. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung kontrollierten die Beamten in der Schwambergerstraße zwei Verdächtige, die der Beschreibung entsprachen. Gegen den 32-Jährigen Ulmer und seinen 36-jährigen Begleiter aus dem Landkreis Biberach ermitteln sie nun wegen gefährlicher Körperverletzung.
Zum Schluss

Wassermelonen-Brot

Der taiwanesische Bäcker Lee Wen-fa mit seinem Wassermelonen-Brot. Foto: David Chang

Grünteepulver, Erdbeeren, Bambuskohle und Lebensmittelfarbe: Daraus hat ein Bäcker in Taiwan ein sogenanntes Wassermelonen-Toastbrot gebacken. mehr

Die Kassette lebt weiter

Robert Schulze, Inhaber des Plattenladens "Bis aufs Messer", hat die Kassette lieb. Foto: Stephanie Pilick

Nicht nur Fans der „Drei Fragezeichen“ haben noch Kassetten. Auch Musikliebhaber und Labels entdecken sie wieder. Also: den Walkman bloß nicht wegschmeißen! mehr

Die "Game of Thrones"-Effekte

Jan Burda, «Visual-Effects-Artist» bei Mackevision zeigt die Arbeit an der Serie Game of Thrones.

Mittelalterliche Burgen, magische Wesen und imposante Landschaften prägen die Fantasiewelt der Serie "Game of Thrones". Gedreht wird in Nordirland, Island und Kroatien - viele der besonderen Bilder stammen aber aus Deutschland. mehr