Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
18°C/9°C

Zu zweit 29-Jährigen angegriffen und verletzt

Gegen zwei Männer, die am Montag in der Oststadt gemeinsam einen Mann angegriffen und verletzt haben sollen, ermittelt das Polizeirevier Ulm-Mitte wegen gefährlicher Körperverletzung.

SWP |
Wie ein 29-Jähriger später der Polizei schilderte, griffen ihn zwei Männer kurz nach 22 Uhr an, als er auf einem Parkplatz an der Wielandstraße unterwegs war. Einer habe ihn festgehalten, während ihm der andere in die Augen gefasst und leicht verletzt habe. Dem Angegriffenen gelang es, sich aus dem Griff seiner Peiniger zu lösen und die Polizei zu verständigen. Die Täter entkamen zunächst mit dem Fahrrad. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung kontrollierten die Beamten in der Schwambergerstraße zwei Verdächtige, die der Beschreibung entsprachen. Gegen den 32-Jährigen Ulmer und seinen 36-jährigen Begleiter aus dem Landkreis Biberach ermitteln sie nun wegen gefährlicher Körperverletzung.
Zum Schluss

Miss Wollie und ihr Häkelkleid

Schön bunt ist Tanja Becks Häkelflitzer. Die 23-jährige Laupheimerin hat allein für das Bekleben des Autos 60 Stunden gebraucht.

Schön bunt ist Tanja Becks Häkelflitzer. Die 23-jährige Laupheimerin hat ihr Auto komplett eingehäkelt. mehr

April, April mit Pac-Man

Auf Google Maps kann man am heutigen 1. April Pac-Man spielen - hier frisst er sich gerade durch die Ulmer Innenstadt.

Google hat sich für den 1. April einen kurzweiligen Scherz ausgedacht: Auf Google-Maps kann man sich heute als Pac-Man durch die eigene Nachbarschaft fressen. mehr

Wenn Schwaben lachen

Die Schauspielerin und "Prenzlschwäbin", Bärbel Stolz: "Ich bin ganz viel mein eigenes Klischee".

Berlin und die Schwaben: Erst gab es Schrippen-Streit am Prenzlauer Berg. Jetzt lachen die Prenzlschwaben über sich selbst. Eine gebürtige Esslingerin gibt eine intelligente Antwort auf den „Spätzle-Krieg“. mehr