Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
21°C/7°C

Zu zweit 29-Jährigen angegriffen und verletzt

Gegen zwei Männer, die am Montag in der Oststadt gemeinsam einen Mann angegriffen und verletzt haben sollen, ermittelt das Polizeirevier Ulm-Mitte wegen gefährlicher Körperverletzung.

SWP |
Wie ein 29-Jähriger später der Polizei schilderte, griffen ihn zwei Männer kurz nach 22 Uhr an, als er auf einem Parkplatz an der Wielandstraße unterwegs war. Einer habe ihn festgehalten, während ihm der andere in die Augen gefasst und leicht verletzt habe. Dem Angegriffenen gelang es, sich aus dem Griff seiner Peiniger zu lösen und die Polizei zu verständigen. Die Täter entkamen zunächst mit dem Fahrrad. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung kontrollierten die Beamten in der Schwambergerstraße zwei Verdächtige, die der Beschreibung entsprachen. Gegen den 32-Jährigen Ulmer und seinen 36-jährigen Begleiter aus dem Landkreis Biberach ermitteln sie nun wegen gefährlicher Körperverletzung.
Zum Schluss

Bußgeld: Neues Punktesystem

Für die Beleidigung im Straßenverkehr drohen nach der neuen Regelung keine Punkte mehr.

Ab 1. Mai 2014 gelten neue Regeln für Verkehrsdelikte. Das Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) will vor allem Raser zur Kasse beten. Hier die wichtigsten Änderungen auf einen Blick. mehr

Tipps zur Bartpflege

Männliche Zottelgesichter und kein Ende in Sicht – der Bart-Trend sprießt ungebremst weiter. Doch der Wildwuchs will gebändigt und gepflegt sein: Promi-Friseur Shan Rahimkhan weiß, worauf es bei der Gesichtsbehaarung ankommt. mehr

Wasserwerfer durch Eier beschädigt

Ein "WaWe 10" im Einsatz. Eier-Wurfgeschossen hält er nicht stand.

Er soll vor Steinen und Brandsätzen schützen. Nun zeigt der neue Wasserwerfer der Polizei „WaWe 10“ schon bei Eiern, Bällen und Plastikflaschen Schwächen. mehr