Ulm/Neu-Ulm:

Nebel

Nebel
15°C/6°C

Vermisste Frau aus Ulm gefunden

Die 34-jährige Frau aus Ulm, die seit Mittwoch vermisst gemeldet war, ist gefunden worden. Beamte der Polizei Füssen im Allgäu griffen sie am Freitagnachmittag auf.

SWP |
Die 34-jährige Frau aus Ulm, die seit Mittwoch vermisst gemeldet war, ist gefunden worden. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung und Fahndungsmaßnahmen griffen Beamte der Polizeiinspektion Füssen im Allgäu die Gesuchte am Freitag gegen 15.30 Uhr auf. Sie befindet sich jetzt in stationärer ärztlicher Betreuung in einer psychiatrischen Klinik.

Die Frau war aus gesundheitlichen Gründen im Zentrum für Psychiatrie in Bad Schussenried untergebracht gewesen und am Mittwochvormittag nach einem Ausgang nicht mehr auf ihre Station zurückgekehrt.
Zum Schluss

Therapie im Taxi

Die rollende Praxis von "Taxi Stockholm".

In Stockholm ist es nun schon gegen 16 Uhr zappenduster. Und das ist erst der Anfang. Der skandinavische Winter macht die Menschen traurig und einsam. Nun will das größte Taxiunternehmen der schwedischen Hauptstadt gegensteuern. mehr

Neuer Ulm-Krimi

Manfred Eichhorn: In der Asche schläft die Glut. Silberburg, 256 Seiten, 9.90 Euro.

Kommissar Klaus Lott ermittelt wieder - in Ulm. "In der Asche schläft die Glut" heißt der mittlerweile vierte Kriminalroman Manfred Eichhorns. mehr

15 Jahre "Wer wird Millionär"

Macht gerne Millionäre - und macht dabei auch gern Faxen: Moderator Günther Jauch.

Neues Haus, neues Auto, neues Boot - mit der Million Euro, die bei Günther Jauch zu holen ist, ist einiges möglich. Doch wie gingen die Gewinner mit dem Geld um? Und sind sie wirklich glücklicher geworden? mehr