Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
7°C/2°C

Radler verletzt Fußgängerin und flüchtet

Ein Radfahrer hat am Mittwochabend auf einem Bürgersteig eine Fußgängerin angefahren. Anschließend flüchtete er, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern.

Besonders rücksichtslos zeigte sich ein Radfahrer am Mittwochabend in Ulm. Wie die Polizei meldet, fuhr der Mann gegen 21 Uhr beim Blumenscheinweg eine Fußgängerin auf dem Bürgersteig von hinten an. Die 45-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Doch statt sich um sie zu kümmern, hielt er nur für einen kurzen Wortwechsel an und flüchtete dann in Richtung Blauinsel, als der Begleiter der Verletzten den Rettungsdienst rufen wollte.

Die Polizei fahndete sofort aber vergeblich nach dem Straftäter. Die Beamten ermitteln jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht, um den Unbekannten zu finden. Der Gesuchte ist etwa 30-Jahre alt und soll rund 1.80 Meter groß und schlank sein. Er war unrasiert, wirkte ungepflegt und roch stark nach Rauch. Der Mann hat schwarzes Haar und wirkt südländisch. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose, einer dunklen Jacke und einer rot-weißen Mütze. Unterwegs war er mit einem Herrenfahrrad.
Zum Schluss

Dogdance-EM

Es tanzten Hunde und Menschen zusammen um die Wette. Foto: Inga Kjer

Border Collie "Queeny" bellt vor Freude - der Hirtenhund der Dänin Anja Christiansen hat den ersten Platz auf der Europäischen Meisterschaft im "Dogdance" gewonnen. mehr

Fischlederschmuck

Recycling der besonderen Art: Aus Abfällen der Fischverarbeitung zaubert eine Mecklenburger Designerin edlen Schmuck. Die zu Leder gegerbte Schuppenhaut von Lachs, Stör oder Rochen kombiniert die Schwäbin mit Gold und Silber. mehr

Therapie im Taxi

Die rollende Praxis von "Taxi Stockholm".

In Stockholm ist es nun schon gegen 16 Uhr zappenduster. Und das ist erst der Anfang. Der skandinavische Winter macht die Menschen traurig und einsam. Nun will das größte Taxiunternehmen der schwedischen Hauptstadt gegensteuern. mehr