Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
12°C/7°C

Mutmaßlicher Vergewaltiger in Schwäbisch Hall festgenommen

Der mutmaßliche Vergewaltiger eines 14-jährigen Mädchens ist wieder in Haft. Der gesuchte 24-jährige Kyriakos M. wurde am Montagabend zunächst in Untermünkheim entdeckt und schließlich am Schwäbisch Haller Bahnhof festgenommen.

POL |

Wie berichtet, sollte der 24-jährige griechische Staatsbürger Kyriakos M. wegen Verdachts der Vergewaltigung eines 14 Jahre alten Mädchens am Samstagabend in Öhringen am Sonntagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn der Haftrichterin beim Amtsgericht in Schwäbisch Hall vorgeführt werden.

Dort gelang ihm jedoch die Flucht, nachdem er einen Beamten der Künzelsauer Kriminalpolizei beim Aussteigen aus dem Dienstfahrzeug angegriffen und mit einem gezielten Schlag niedergestreckt hatte. Der Kripo-Beamte wurde hierbei zum Glück nur leicht verletzt.

Der Flüchtige tauchte in einer größeren Menschenmenge des an diesem Tag stattgefundenen Dreikönigslaufs unter. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst negativ.
 
Aufgrund dessen wurde eine Öffentlichkeitsfahndung des Gesuchten in die Wege geleitet. Diese war bereits am Montag kurz nach 18 Uhr von Erfolg gekrönt.

Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Schwäbisch Hall den gesuchten Verdächtigen in der Ortsmitte von Untermünkheim festnehmen. Der Festgenommene trug an einem Handgelenk noch die Kripo-Handschließe. Die erneute Haftvorführung ist für den heutigen Dienstag vorgesehen.

Zum Schluss

Meister der schnellsten Wanne

Die Wanne wird zum Rennboot: Bei der ersten Europameisterschaft im Badewannenrennen am Wochenende in Wolfsburg drängeln sich rund 80 Teams im Hallenbad und warten auf ihren Auftritt. Ein Team besteht jeweils aus einem Wannenkapitän und einem Matrosen.

Die Wanne wird zum Rennboot: Bei der ersten Europameisterschaft im Badewannenrennen am Wochenende in Wolfsburg drängeln sich rund 80 Teams im Hallenbad und warten auf ihren Auftritt. mehr

Agentur liefert perfekte Alibis

Stefan Eiben, Firmengründer einer Alibi-Agentur, unterhält sich an der Weser in Bremen mit einem ehemaligen Kunden und jetzigen Mitarbeiter der anonym bleiben möchte. Eiben verschafft seinen Kunden fingierte Alibis.

Stefan Eiben verdient mit Lügen sein Geld: Er verschafft seinen Kunden fingierte Alibis. Der Bremer Unternehmer ermöglicht ihnen dadurch auch diskrete Affären – aber meistens haben die Auftraggeber ganz andere Schwierigkeiten. mehr

Ungewöhnliche Hotels

Freischwebendes Bett, Möbel an der Decke, schiefe Böden. Vielleicht ist das "Propeller Island City Lodge" im Bezirk Wilmersdorf tatsächlich das ungewöhnlichste Hotel Berlins. Die Gäste, die hier einchecken suchen Außergewöhnliches. mehr