Ulm/Neu-Ulm:

wolkig

wolkig
24°C/14°C

Ladendieb bedroht Detektivin mit Messer

Mit einem Messer bedroht hat ein etwa 20-jähriger Mann am Donnerstagmittag eine Ladendetektivin, die ihn auf frischer Tat ertappte, als er Waren im Wert von circa zehn Euro stehlen wollte. Der Täter konnte flüchten.

SWP |
Am Donnerstagmittag entwendete ein junger Mann in einem Verbrauchermarkt in der Memminger Straße mehrere Lebensmittel im Wert von etwa zehn Euro. Er verstaute die Ware in einem mitgebrachten Rucksack und bezahlte an der Kasse lediglich eine Getränk. Dabei wurde er von der Ladendetektivin beobachtet, vor dem Ausgang angesprochen und ins Büro gebeten.

Bei der Personalienaufnahme sprang der Mann plötzlich auf und zog ein Messer aus der Hosentasche. Er bedrohte die Detektivin und einen Mitarbeiter und flüchtete anschließend in Richtung Innenstadt. Er vergaß allerdings, seinen Rucksack mitzunehmen. Der Täter war circa 20 Jahre alt und mit einem schwarzen Kapuzenpullover und mit einer Jeans bekleidet.
Zum Schluss

Große Sherlock-Versammlung in ...

Beim Sherlock-Holmes-Doppelgängertreffen. Foto: Andy Rain

Lupe in der Hand, Pfeife im Mund und die typische Mütze auf dem Kopf: In London haben sich 113 Sherlock-Holmes-Fans im typischen Outfit des Privatdetektivs getroffen. mehr

Gerappte Gebete in Südkorea

Dass auch Südkoreas größer buddhistischer Orden auf der Höhe der Zeit ist, beweist er mit einem eher ungewöhnlichen „Gebets-Wettbewerb“. mehr

Schwaben den Marsch blasen

Freiluft-Musik ist unter den Blasmusikern eine beliebte Disziplin, gerade im Südwesten. Nun haben die Badener den Württembergern mal gezeigt, wie man in der Bundesliga bläst: Bei Sonennaufgang vom Feldberg hinab. Wie kann der brave Schwabe das noch toppen? mehr