Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
17°C/10°C

Kaufhaus-Unfall: Mann stürzt drei Stockwerke tief

In einem Kaufhaus in der Ulmer Innenstadt ist ein 22-Jähriger über ein Rolltreppengeländer mehrere Stockwerke in die Tiefe gestürzt. Der junge Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

SWP |
Am Samstagmittag ist ein 22-jähriger in einem Ulmer Kaufhaus über ein Rolltreppengeländer in die Tiefe gestürzt. Laut Polizeiangaben saß er auf dem Geländer der Rolltreppe und fuhr von der dritten in die zweite Etage. Dabei verlor er offenbar das Gleichgewicht, stürzte mehrere Meter in die Tiefe, prallte im Erdgeschoss auf den Boden und blieb bewusstlos liegen.

"Der junge Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr", sagte Polizeisprecher Wolfgang Jürgens. Ein Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden. "Unser Personal hat hervorragend reagiert. Zudem waren Ärzte unter den Kunden, die als erste am Unfallort waren und entsprechende Maßnahmen einleiten konnten", teilt ein Sprecher des Kaufhauses mit.
Zum Schluss

Wassermelonen-Brot

Der taiwanesische Bäcker Lee Wen-fa mit seinem Wassermelonen-Brot. Foto: David Chang

Grünteepulver, Erdbeeren, Bambuskohle und Lebensmittelfarbe: Daraus hat ein Bäcker in Taiwan ein sogenanntes Wassermelonen-Toastbrot gebacken. mehr

Die Kassette lebt weiter

Robert Schulze, Inhaber des Plattenladens "Bis aufs Messer", hat die Kassette lieb. Foto: Stephanie Pilick

Nicht nur Fans der „Drei Fragezeichen“ haben noch Kassetten. Auch Musikliebhaber und Labels entdecken sie wieder. Also: den Walkman bloß nicht wegschmeißen! mehr

Die "Game of Thrones"-Effekte

Jan Burda, «Visual-Effects-Artist» bei Mackevision zeigt die Arbeit an der Serie Game of Thrones.

Mittelalterliche Burgen, magische Wesen und imposante Landschaften prägen die Fantasiewelt der Serie "Game of Thrones". Gedreht wird in Nordirland, Island und Kroatien - viele der besonderen Bilder stammen aber aus Deutschland. mehr