Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
20°C/9°C

Frau verletzt und 12.000 Euro Schaden

Eine Autofahrerin hat am Donnerstagnachmittag beim Linksabbiegen einem Sattelzug die Vorfahrt genommen. Die Fahrzeuge prallten auf dem Berliner Ring zusammen, die Frau wurde verletzt.

SWP |
Wenn die Ampel Grün zeigt, hat man nicht automatisch freie Fahrt. Das bedachte eine 27-jährige Autofahrerin nicht, als sie am Donnerstag kurz nach 17 Uhr vom Berliner Ring nach links in die Heilmeyersteige abbog. Wie die Polizei berichtet achtete sie nicht auf den entgegenkommenden Sattelzug, der geradeaus weiterfuhr.

Der Skoda der Frau prallte mit der Zugmaschine zusammen und wurde zurückgeschleudert. Dank Gurt und Airbags überstand die Unfallverursacherin den heftigen Aufprall mit nur leichten Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus.

Weil Motoröl auslief, streute die Feuerwehr Ulm die Unfallstelle großflächig ab. Ein Spezialfahrzeug schleppte den beschädigten Sattelzug ab. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 12.000 Euro. Gegen die Autofahrerin ermitteln die Beamten wegen einer Vorrangsverletzung.
Zum Schluss

Wassermelonen-Brot

Der taiwanesische Bäcker Lee Wen-fa mit seinem Wassermelonen-Brot. Foto: David Chang

Grünteepulver, Erdbeeren, Bambuskohle und Lebensmittelfarbe: Daraus hat ein Bäcker in Taiwan ein sogenanntes Wassermelonen-Toastbrot gebacken. mehr

Die Kassette lebt weiter

Robert Schulze, Inhaber des Plattenladens "Bis aufs Messer", hat die Kassette lieb. Foto: Stephanie Pilick

Nicht nur Fans der „Drei Fragezeichen“ haben noch Kassetten. Auch Musikliebhaber und Labels entdecken sie wieder. Also: den Walkman bloß nicht wegschmeißen! mehr

Die "Game of Thrones"-Effekte

Jan Burda, «Visual-Effects-Artist» bei Mackevision zeigt die Arbeit an der Serie Game of Thrones.

Mittelalterliche Burgen, magische Wesen und imposante Landschaften prägen die Fantasiewelt der Serie "Game of Thrones". Gedreht wird in Nordirland, Island und Kroatien - viele der besonderen Bilder stammen aber aus Deutschland. mehr