Ulm/Neu-Ulm:

sonnig

sonnig
12°C/-2°C

Ehrliche Finderin gibt 3660 Euro zurück

Ein 51-jähriger Sendener erlebte innerhalb einer Dreiviertelstunde eine Hoch- und Talfahrt seiner Gefühle. Er verlor einen Umschlag mit 3.660 Euro und meldete seinen Verlust der Polizei. Schließlich begegnete er der Finderin selbst.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein 51-jähriger Mann aus Senden einen Umschlag, in dem sich 3660 Euro befanden, auf seinem Autodach abgelegt, um etwas anderes in die Hand nehmen zu können. Er vergaß das Geld auf dem Autodach und fuhr los. Als er den Verlust bemerkte, konnte er den Umschlag nicht mehr auffinden.

Der Verzweifelte wandte sich an die Sendener Polizei. Da sich dort bislang kein Finder gemeldet hatte, sollte er sein Glück beim Fundamt versuchen. Auf dem Weg dorthin begegnete der 51-Jährige einer ehrlichen Seele und einem Umschlag, der ihm sehr bekannt vorkam. Eine 73-jährige Sendenerin hatte den Umschlag gefunden und wollte ihn beim Fundamt abgeben. Der 51-Jährige nahm sein Geld wieder in Empfang und belohnte die Ehrlichkeit der Finderin.
Zum Schluss

Prinz George amüsiert sich ...

Mit Bravour hat Prinz George, Nummer drei der britischen Thronfolge, seinen ersten Pflichttermin als Mitglied der königlichen Familie gemeistert. Im neuseeländischen Wellington hatte George am Mittwoch gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbel-Party, das sogenannten "Play Date", besucht. Die königliche Familie bleiben bis zum 16. April in Neuseeland.

Für Prinz George ist es der erste offizielle Termin seines Lebens, und er meistert ihn bravourös: Der acht Monate alte Sohn der britischen Royals William und Kate besucht gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbelgruppe im neuseeländischen Wellington - und amüsiert sich königlich. mehr

Kinderzimmer-Helden im Kino

Im „Lego Movie“ treten viele Heroen der Popkultur – wie hier Batman – als 3D-Legomännchen auf.

Leinwand statt Brett, Pixel statt Würfel - und darüber Bauklötze staunen: Aus Spielzeugen wurden schon Kinohits. Nun ist der erste Lego-Film da und vereint raffiniert Charme mit Marketing. mehr

Karte: Wo in Baden-Württemberg ...

Links: Wohnungseinbrüche in Baden-Württemberg in den Jahren 2012 und 2013. Rechts: Wohnungseinbrüche pro 10.000 Einwohner in Baden-Württemberg in den Jahren 2012 und 2013.

In Baden-Württemberg ist die Zahl der Wohnungseinbrüche 2013 im Vergleich zum Vorjahr um beinahe 32 Prozent angestiegen. Doch wo schlagen die Einbrecher am häufigsten zu und wo ist es am sichersten? Daten aller Landkreise in einer interaktiven Karte. mehr