Ulm/Neu-Ulm:

stark bewölkt

bewölkt
7°C/2°C

Diebe greifen fünfmal zu

Taschendiebe haben am Samstag fünf Frauen, die einkauften, bestohlen. Sie flohen mit Handtaschen und Wertsachen.

SWP |

Die Polizei warnt vor Taschendieben, die allein am Samstag fünf Frauen die Handtaschen mit allen darin enthaltenen Wertsachen entwendet haben. Dabei gehen die Diebe so raffiniert vor, dass selbst kurze Momente der Unaufmerksamkeit ausreichen, wie in drei Schuhgeschäften in der Ulmer Innenstadt zu sehen war. Dort sind unabhängig voneinander drei Frauen im Alter von 33, 42, und 75 Jahren bestohlen worden, als sie ihre Taschen für den kurzen Moment der Schuhprobe neben sich abgestellt hatten.

In einem Supermarkt in Böfingen hatte eine 81-jährige Frau ihre Geldbörse in einem Trolley liegen, in einem anderen Supermarkt in der Oststadt hatte ein 82-Jährige ihren Geldbeutel in einer Umhängetasche im Einkaufswagen abgelegt – in beiden Fällen fehlten die Wertsachen, als die Frauen an den Kassen bezahlen wollten. Angaben zum Gesamtschaden gibt es nicht.

Zum Schluss

Oster-Apps für´s Smartphone

Virtuelle Grußkarten, kleine Osterspiele oder Eier-Suche mit GPS-Unterstützung: Mit diesen Apps sind Osterfans bestens für die Feiertage gerüstet. mehr

Prinz George amüsiert sich ...

Mit Bravour hat Prinz George, Nummer drei der britischen Thronfolge, seinen ersten Pflichttermin als Mitglied der königlichen Familie gemeistert. Im neuseeländischen Wellington hatte George am Mittwoch gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbel-Party, das sogenannten "Play Date", besucht. Die königliche Familie bleiben bis zum 16. April in Neuseeland.

Für Prinz George ist es der erste offizielle Termin seines Lebens, und er meistert ihn bravourös: Der acht Monate alte Sohn der britischen Royals William und Kate besucht gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbelgruppe im neuseeländischen Wellington - und amüsiert sich königlich. mehr

Kinderzimmer-Helden im Kino

Im „Lego Movie“ treten viele Heroen der Popkultur – wie hier Batman – als 3D-Legomännchen auf.

Leinwand statt Brett, Pixel statt Würfel - und darüber Bauklötze staunen: Aus Spielzeugen wurden schon Kinohits. Nun ist der erste Lego-Film da und vereint raffiniert Charme mit Marketing. mehr